Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die folgenden Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen, unter denen die Benutzung von Wedding-Pics.com erfolgt, welche von der Rhein-Medial GmbH, Hans-Böckler-Straße 29 in 53225 Bonn (im Folgenden „Betreiber“) betrieben wird. Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert.

§1 Leistungsumfang

  • Wedding-Pics.com ist eine kostenlose Plattform, auf denen private Fotos und/oder Videos von registrierten Mitgliedern mit anderen registrierten Nutzern in einem Album geteilt und zusammengetragen werden können.
  • Um auf ein Album zuzugreifen oder eine Datei hinzuzufügen, wird ein eindeutig zugewiesener Event-Code sowie eine kostenlose Mitgliedschaft bei Wedding-Pics vorausgesetzt. Dadurch wird verhindert, dass die Fotos öffentlich einsehbar sind und alle Bilder direkt dem richtigen Fotoalbum zugeordnet werden können. Je nach Wunsch kann ein Fotoalbum aber öffentlich freigegeben werden.
  • Jeder Nutzer, der Bilder in das Fotoalbum hochlädt, erhält seinen eigenen Unterordner. Hier kann er seine eigenen Bilder auch selbst wieder löschen, jedoch nicht die von anderen Teilnehmern.

§2 Registrierung

  • Der Zugang zur Nutzung der Wedding-Pics-Dienste setzt die kostenlose Registrierung voraus. Dazu werden eine gültige E-Mail-Adresse oder ein Facebook-Konto sowie ein selbst gewähltes Passwort benötigt. Bei der Registrierung wird gleichzeitig ein neues Album angelegt, welches vom Nutzer benannt werden muss.
  • Nach der Registrierung hat der Nutzer Zugriff auf alle Funktionen der Plattform.
  • Mit der Bestätigungsmail werden dem Kunden sowohl die Vertragsdaten (Informationen zur Mitgliedschaft) als auch die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen AGB per E-Mail zugesandt. Der Kunde hat damit die Möglichkeit, die Vertragsdaten sowie die AGB zu speichern bzw. auszudrucken. Die Vertragsdaten werden von uns gespeichert.

§3 Verantwortlichkeit von Wedding-Pics

  • Wedding-Pics hält die vom Kunden eingestellten Profilinformationen und Daten auf einem Server zum Internetabruf zur Verfügung.
  • Wedding-Pics gibt Ihre Profilinformationen nicht an andere Mitglieder frei, die nicht Teil der Albumsteilnehmer sind.
  • Wedding-Pics verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten und vom Kunden überlassene Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen zu verwenden.
  • Wedding-Pics ist für das vom Kunden oder von Dritten gelieferte Datenmaterial nicht verantwortlich. Dies bezieht sich auf Inhalt, Richtigkeit, Gestaltung und Vollständigkeit der Daten. Weiterhin ist Wedding-Pics auch nicht für vom Kunden oder ihm zuzurechnenden Dritten vorgenommene, inhaltliche Änderungen verantwortlich.
  • Wedding-Pics gewährleistet eine Verfügbarkeit des Dienstes auf das gesamte Kalenderjahr gerechnet. Nicht eingerechnet werden von nicht zu verantwortende Ausfälle des Dienstes, beispielsweise wegen notwendiger Wartungsarbeiten oder aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internets.

§4 Verantwortlichkeit des Nutzers

  • Das Mitglied erteilt Wedding-Pics rechtzeitig alle für die Vertragsdurchführung erforderlichen Informationen. Er versichert, zur Weitergabe und Verbreitung der von ihm gelieferten Daten berechtigt zu sein und seinerseits die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten.
  • Das Mitglied ist für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtsmäßigkeit der von ihm gelieferten Daten verantwortlich. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, die Daten dritter Personen (einschließlich E-Mail-Adresse) nicht als seine eigenen auszugeben. Weiterhin versichert er ausdrücklich, dass diese Daten mit dem geltenden Recht vereinbar sind. Der Kunde stellt www.Wedding-Pics.com von allen Nachteilen frei, die dieser durch von ihm begangene Rechtsverletzungen in Bezug auf die von ihm eingegebenen Inhalte entstehen.
  • Erkennbare Mängel und Störungen der Leistungen sowie drohende Gefahren (z. B. durch Viren) und Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung durch Dritte muss unverzüglich gemeldet werden. Der Nutzer trifft im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation dieser Mängel und Störungen.
  • Jedes Mitglied verpflichtet sich, Wedding-Pics nicht missbräuchlich zu nutzen.
    • Über das Portal keine diffamierende, anstößige oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten
    • die Portale nicht zu benutzen, um andere Personen zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen
    • keine Daten hochzuladen, die Viren enthalten (infizierte Software), bzw. keine Software oder anderes Material hochzuladen, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, das Mitglied hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen
    • die Portale nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Mitglieder nachteilig beeinflusst
    • keine E-Mails abzufangen und auch nicht zu versuchen, sie abzufangen
    • keine Werbung für andere Portale zu betreiben
    • keine Kettenbriefe zu versenden
    • Logins und persönliche Passwörter nicht an Dritte weiterzugeben oder mit Dritten gemeinsam zu nutzen
  • Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft führen, als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für das Mitglied selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, das Mitglied von seinem Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Service nach Auffassung des Betreibers sittenwidrige, obszöne oder politisch radikale Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollten.

§5 Datennutzung

  • Der Nutzer ist damit einverstanden, dass der Betreiber seinen Eintrag sowie die von Wedding-Pics bereitgehaltenen Daten in ihre Datenbanken speichert und diese Daten im Rahmen ihrer Geschäftsaktivitäten und im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften nutzt.
  • Mit der Registrierung berechtigt der Nutzer dem Betreiber, seine Daten für werbliche Zwecke per E-Mail zu nutzen. Die erteilte Werbeeinwilligung kann jederzeit per E-Mail an abmeldung@rhein-medial.de widerrufen werden
  • Wedding-Pics beachtet beim Betrieb seines Service stets die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).
  • Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im Angebot von Wedding-Pics sind in der Datenschutzerklärung hinterlegt.

§6 Datenschutz

  • Wedding-Pics speichert anonyme (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) sowie personenbezogene Daten zu rein statistischen Zwecken. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, zu kommerziellen oder nicht kommerziellen Zwecken, findet zu keiner Zeit statt.

§ 7 Abmeldung vom Wedding-Pics-Service

  • Die Abmeldung der Mitgliedschaft (Löschen des Wedding-Pics-Albums sowie der hochgeladenen Bilder) durch den Nutzer ist jederzeit möglich. Sie muss in Schriftform (z. B. Brief oder Fax) oder im „Benutzerkonto“ erfolgen, indem der Nutzer in seinen Profileinstellungen auf „Account löschen“ klickt. Die Account-Löschung muss der Kunde durch seine bei Wedding-Pics hinterlegte E-Mail-Adresse sowie sein Passwort verifizieren. Wenn der Kunde sich über Facebook-Connect registriert hat, kann er die Löschung seines Accounts auch mit seinen Facebook-Daten bestätigen. Die schriftliche Kündigung muss an folgende Anschrift erfolgen:

Rhein-Medial GmbH
Hans-Böckler-Straße 29
53225 Bonn

E-Mail: info@rhein-medial.de

  • Bei der Abmeldung werden sämtliche Daten und Alben, die der Nutzer angegeben hat, sowie seine Bilder und Videos in den Alben anderer Mitglieder komplett aus der Datenbank gelöscht. Eine Wiederherstellung des Accounts ist daher nicht möglich.
  • Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung sowohl der kostenlosen Mitgliedschaft bleibt unberührt. Für Wedding-Pics liegt ein außerordentlicher Kündigungsgrund insbesondere dann vor, wenn der Kunde bei der Anmeldung bzw. Bestellung und/oder späterer Änderung seiner Daten vorsätzlich Falschangaben macht oder gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wiederholt verstößt und Wedding-Pics vorher erfolglos die Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen angemahnt hat (Abmahnung).

§8 Haftung

  • Der Betreiber kann nicht für unrechtmäßige oder moralisch anstößige Bilder und/oder Videos seiner Mitglieder verantwortlich gemacht werden, da die von den Mitgliedern bereitgestellten Informationen aufgrund ihres Umfanges nicht sämtlich überprüft werden können. Er übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen durch andere Mitglieder oder Dritte, wenn das Mitglied die Informationen selbst zugänglich gemacht hat.
  • Wedding-Pics haftet im Rahmen des Vertrags dem Grunde nach nur für Schäden des Kunden,
    (1) die Wedding-Pics oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben,
    (2) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von Wedding-Pics oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen und
    (3) die durch die Verletzung einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht), entstanden sind.

    In anderen als den in Ziff. 8., Punkt 1 genannten Fällen ist die Haftung von Wedding-Pics– unabhängig vom Rechtsgrund - ausgeschlossen.
  • Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen finden entsprechende Anwendung für alle Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von Wedding-Pics.

§9 Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung

  • Das Mitglied versichert, dass es im Zusammenhang mit seiner Mitgliedschaft keine gewerblichen und/oder geschäftlichen Absichten verfolgt. Es verpflichtet sich, das Portal sowie die hochgeladenen Bilder und Videos nicht gewerblich oder geschäftlich zu nutzen.
  • Eine gewerbliche oder geschäftliche Nutzung, zu deren Unterlassung im Rahmen dieses Portals sich das Mitglied verpflichtet, ist insbesondere:
    • das entgeltliche Anbieten von Waren oder Dienstleistungen jedweder Art, die Aufforderung ein entsprechendes Angebot abzugeben oder der Verweis auf ein an anderer Stelle erreichbares entsprechendes Angebot (etwa durch Verweis auf spezielle Internet-Auktionen)
    • das Bewerben gewerblicher Internet-Seiten, d.h. insbesondere solcher Seiten, über die Waren oder Dienstleistungen entgeltlich angeboten werden, die der Darstellung oder Bewerbung von Unternehmen dienen oder die andere gewerbliche Internet-Seiten bewerben (dies gilt insbesondere für Werbung in Form von Pop-Ups, Banner-Werbung oder durch besonders hervorgehobene oder auffällige Links).
    • das Nennen von Mehrwertdienstleistungsnummern (insbesondere 0900 er Nummern) oder Mehrwert- SMS-Nummern (Premium-SMS) im Rahmen dieses Portals;
    • die Kontaktaufnahme zum Zwecke der anschließenden Gewinnerzielung, insb. durch anschließenden Hinweis auf Mehrwert-SMS- oder 0900 er Nummern;
    • die Suche nach Mitarbeitern, Modellen für Agenturen oder entgeltlichen Dienstleistern sowie
  • Das Mitglied verpflichtet sich, es zu unterlassen anderen Mitgliedern von Wedding-Pics Werbung in jedweder Form für kommerzielle Angebote zu unterbreiten und keine Nachrichten zu versenden, die einem gewerblichen Zweck dienen. Dies bezieht sich insbesondere auch auf das Setzen oder Nennen von entsprechenden Links in den anderen Mitgliedern oder den Versand von Nachrichten mit den internen Nachrichtenaustausch-Systemen.

§10 Sperrung des Benutzerkontos

  • Wedding-Pics ist berechtigt, im Falle der begründeten Beschwerde eines Dritten, des Verdachts einer Rechtsverletzung oder eines Verstoßes gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen die Inhalte des Kunden zu sperren, welche diese Beschwerde oder diesen Verdacht auslösen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.
  • Wenn eine vorherige Abmahnung zumutbar ist, bedarf die Sperrung der vorherigen Abmahnung durch Wedding-Pics, um dem Nutzer Gelegenheit zu geben, den Verdacht auszuräumen oder Abhilfe zu schaffen. Ist eine vorherige Abmahnung nicht zumutbar, z. B. weil die Sperrung erforderlich ist, um einen etwaigen Schaden von Wedding-Pics oder einem anderen Kunden abzuwenden, wird der Nutzer unverzüglich im Nachhinein über die Sperrung informiert und ihm dann Gelegenheit zur Stellungnahme und Abhilfe gegeben.

§11 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • Der Betreiber ist berechtigt, diese AGB zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses unberührt bleiben, die Änderung zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. "Wesentliche Regelungen" in diesem Sinne sind insbesondere solche über Art und Umfang des vertraglich vereinbarten Leistungsgegenstands und die Regelungen zur Kündigung.
  • Der Betreiber ist berechtigt, den Leistungsgegenstand zu ändern, soweit dies aus triftigem Grund erforderlich ist, das Mitglied hierdurch gegenüber dem Leistungsgegenstand objektiv nicht schlechter gestellt (z.B. Beibehaltung oder Verbesserung von Zugangsmöglichkeiten) und von dem Leistungsgegenstand nicht wesentlich abgewichen wird. Ein "triftiger Grund" zur Änderung des Leistungsgegenstandes in diesem Sinne besteht dann, wenn der Leistungsgegenstand an technische Entwicklungen angepasst wird, Dritte, von denen der Betreiber zur Erbringung seiner Leistungen notwendige Vorleistungen bezieht ihr Leistungsangebot ändern oder gesetzliche Bestimmungen oder gerichtliche Entscheidungen eine Einschränkung oder Erweiterung des Leistungsgegenstandes erforderlich machen. Der Betreiber ist berechtigt durch Änderung des Leistungsgegenstands den Umfang der von einem Mitglied einzustellenden Inhalte zu begrenzen.
  • Im Fall einer Änderung wird Wedding-Pics allen betroffenen Mitgliedern vorher die Änderungen mitteilen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn der Kunde nicht binnen zwei Monaten nach Änderungsmitteilung widerspricht. Widerspricht der Kunde einer Änderung, hat Wedding-Pics das Recht, das Nutzungsverhältnis mit einer Frist von 30 Tagen zu kündigen.

§12 Schlussbestimmungen

  • Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  • Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen nicht.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
  • Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Mitglied und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, senden Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Senden Sie den Widerruf an folgende Anschrift:

Rhein-Medial GmbH
Hans-Böckler-Straße 29
53225 Bonn

E-Mail: info@rhein-medial.de

Folgen des Widerrufs

Ihr Benutzerkonto wird durch den Widerruf komplett aus unserem System entfernt und Ihre Mitgliedschaft ist beendet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann kopieren Sie bitte folgendes Formular und senden Sie es an)

An: Rhein-Medial GmbH
Hans-Böckler-Straße 29
53225 Bonn

E-Mail: info@rhein-medial.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung: *

Registriert am: *

Name des Verbrauchers: *

Anschrift des Verbrauchers: *

Unterschrift des Verbrauchers: * (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum *

(* bitte mit Ihren Angaben ersetzen und ggf. Unzutreffendes streichen.)

Zur besseren Zuordnung Ihres Widerrufs bitten wir Sie, den Widerruf mit Ihrer Kundennummer und/oder ihrer E-Mail-Adresse zu versehen. Diese Angaben sind keine Pflichtangaben.